Neuer Termin: Vortrag 20.7.22 20h00 Lisa Badum Gasthaus Sauer Roßdorf: Jetzt geht's an die Energiewende



Neuer Termin:

Mittwoch, 20.07.2022 
Brauerei Gasthaus Sauer
Sutte 5, 96129 Roßdorf


Der Angriffskrieg auf die Ukraine, die fossile Inflation und die fortschreitende Erdüberhitzung zeigen mehr als deutlich, dass wir dringend die Energiewende voranbringen müssen. Die Ampel-Koalition handelt: Bundesklimaminister Robert Habeck hat mit dem Osterpaket eines der größten Beschleunigungspakete für die Energiewende vorgestellt.

Auf unsere Einladung hin kommt Lisa Badum, unsere grüne Bundestagsabgeordnete und Obfrau im Ausschuss für Klimaschutz und Energie. In ihrem Vortrag stellt sie das Osterpaket vor und diskutiert mit uns, wie wir den Ausbau von Windkraft und Solarenergie hier vor Ort jetzt voranbringen können.

Grün weiter im Höhenflug

 Aus der aktuellen Zeit 15.6.2022


Als das Institut Forsa neulich fragte, welcher Partei die Deutschen am ehesten zutrauen, eine Antwort auf die Probleme des Landes zu finden, entschieden sich so viele Menschen für die Grünen wie für SPD und Union zusammen. Bei Infratest Dimap bekundeten zuletzt rund 60 Prozent der Deutschen ihre Zufriedenheit mit der Arbeit von Robert Habeck und Annalena Baerbock. Und in der Sonntagsfrage lagen die Grünen zuletzt bei 23 Prozent.

Neulich waren Robert Habeck und Olaf Scholz zusammen unterwegs. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft hatte rund 1500 Leute in einer Halle am Berliner Gleisdreieck versammelt. Erst redete Olaf Scholz. Dann redete Robert Habeck. Dann trat der Kabarettist Florian Schröder ans Mikrofon. Er lobte die Besetzung der Veranstaltung. Es sei ja wirklich bemerkenswert, welche hochkarätigen Gäste man hier antreffen könne. Olaf Scholz sei dagewesen. Und der Kanzler.

Butter und CO₂

Aus Die Zeit 23/2022: Laut Um­welt­bun­des­amt ver­ur­sacht der Aus­stoß einer Tonne CO₂ Kos­ten von etwa 180 Euro. Bei der Her­stel­lung eines Stücks But­ter ent­ste­hen fünf Ki­lo­gramm CO₂, das er­gä­be theo­re­tisch einen Auf­preis von 89 Cent. Hinzu kämen In­ves­ti­tio­nen fürs Tier­wohl: Wür­den alle Milch­kü­he nach höchs­tem Stan­dard ge­hal­ten, so geht es aus einer Ana­ly­se im Auf­trag des Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums her­vor, kos­te­te das Kilo Milch im Ver­gleich zum ge­setz­li­chen Min­dest­stan­dard sie­ben Cent mehr.


Den Kühen selbst geht es bei einem hohen Roh­milch­preis näm­lich nicht bes­ser als zu Zei­ten von nied­ri­ge­ren Prei­sen. Knapp vier Mil­lio­nen Milch­kü­he gibt es in Deutsch­land, keine sie­ben Pro­zent wer­den nach Bio-Kri­te­ri­en ge­hal­ten, der Rest kon­ven­tio­nell. Zwei Drit­tel ver­brin­gen ihr gan­zes Leben im Stall, teil­wei­se an­ge­bun­den.

Vier Schlüsselindikatoren für den Klimawandel brechen 2021 Rekorde




Vier wichtige Indikatoren für den Klimawandel - Treibhausgaskonzentrationen, Anstieg des Meeresspiegels, Erwärmung der Ozeane und Versauerung der Meere - haben im Jahr 2021 neue Rekordwerte erreicht. Laut der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) ist dies ein weiteres deutliches Zeichen dafür, dass menschliche Aktivitäten Veränderungen von planetarischem Ausmaß an Land, in den Ozeanen und in der Atmosphäre verursachen, die schädliche und lang anhaltende Auswirkungen auf die nachhaltige Entwicklung und die Ökosysteme haben.

Quelle und mehr dazu: Four key climate change indicators break records in 2021 | World Meteorological Organization (wmo.int)

DANKE - Der Dreck ist weg!



Anfang April fand unsere Müllsammelaktion statt.


Unterstützt wurden wir vom Bauhof der Gemeinde, der Straßenmeisterei und wieder einmal von Michael Erhard aus Litzendorf, der für alle Sammler*innen Snacks gesponsert hat. Herzlichen Dank. 


Fast 50 Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen haben in einer Vielzahl von Stunden unser Gemeindegebiet durchkämmt und einiges an Unrat gesammelt. Die „Ausbeute“ waren vor allem To-go-Becher, Nasen-Mundschutz-Masken, Flaschen, Zigarettenstummel, Kleidungsstücke, Autoreifen und sogar eine Geldbörse. 


Mit unserer jährlich wiederkehrenden Aktion möchten wir ein Bewusstsein schaffen, wie Müllentsorgung NICHT funktionieren soll und, dass man mit bürgerschaftlichem Engagement vieles schaffen kann – für unsere UMWELT.



B‘90/Die Grünen im Ellertal – i.A. Kathrin Zwosta 

Melonen schleppende Baerbock begeistert selbst die CDU


Respekt, selbst bei der Opposition. "Man muss neidlos anerkennen, dass es Annalena Baerbock derzeit schafft, einen neuen Stil im Auswärtigen Amt zu prägen", kommentiert Tilman Kuban, Vorsitzender der Jungen Union, die schwankenden Gehversuche der Außenministerin auf Twitter. "Echt gut!"

Tempolimit auf Autobahnen spart Energie und rettet Menschenleben.

Die Wirtschaftsweisen haben empfohlen, langsamer zu fahren, Fahrgemeinschaften zu bilden und öfter den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. In der Ampel-Regierung dringen vor allem die Grünen auf eine generelle Geschwindigkeitsbeschränkung auf Autobahnen.

Mehr dazu: Tagesspiegel.de

Noten für deutsche Spitzenpolitiker, Habeck und Baerbock beliebteste Politiker im April 2022

Laut einer INSA-Umfrage im Auftrag der Bild sind Robert Habeck und Annalena Baerbock die beliebtesten deutschen Politiker.

Mehr dazu: Umfrage: Habeck und Baerbock beliebteste Politiker – CDU baut Führung vor SPD aus (merkur.de)

In einer Statistik von Statista Research Department, vom Habeck bei den Politikernoten auf Platz 1 (beziehen sich auf Sympathie und Leistung) vor Scholz, 4 Grüne sind unter den ersten 10 Politikern.

Mehr dazu: Noten für deutsche Spitzenpolitiker 2022 | Statista



Großer Erfolg bei der Scheßlitzer Fahrradbörse


Großer Erfolg bei der Scheßlitzer Fahrradbörse - 1000 Euro Spende für die Ukraine Hilfe Bamberg 

Käuferinnen und Käufern bot sich auf der 7. Scheßlitzer Fahrradbörse am 9. April eine große Auswahl aus über 70 gebrauchten Fahrrädern, Kinderfahrzeugen und Zubehör wie z. B. Fahrradanhänger. Vor allem hochwertige Räder wechselten gerne den Besitzer. Auch wenn die hohen Besucherzahlen der letzten Male vermutlich wegen des ungemütlichen Aprilwetters in diesem Jahr nicht ganz erreicht wurden, konnten die Scheßlitzer GRÜNEN 22 Fahrräder auf Kommissionsbasis verkaufen, vom wenige Euro teuren Kinderfahrrad bis hin zu hochwertigen E-Bikes für 1.500 Euro. 

Besonders erfreulich war die große Spendenbereitschaft: Viele Verkäuferinnen und Verkäufer spendeten mehr als die vorgegebenen 10 % für die Ukrainehilfe, aber auch Käuferinnen und Käufer rundeten gerne auf. 

Für Kaffee und Kuchen wurden außerdem großzügige Beträge in die Spendenbox geworfen, so dass am Schluss ein Betrag von 914,40 € übrig war, den die Scheßlitzer GRÜNEN Stadträte auf 1.000 € aufrundeten. Dieser Betrag geht direkt an den Ukrainischen Verein in Bamberg „Bamberg:UA e.V.“ für humanitäre Hilfe vor Ort. 

Zehn der nicht verkauften Fahrräder wurden darüber hinaus für ukrainische Flüchtlinge gespendet, die in der Umgebung von Scheßlitz untergebracht sind. 

Die Scheßlitzer GRÜNEN bedanken sich herzlich bei allen Helfer:innen und Unterstützer:innen.

Energieautarkes Dorf

geht doch: Inzwischen wird in Wildpoldsried gut siebenmal mehr #Strom #regenerativ erzeugt, als im ganzen Gemeindegebiet verbraucht wird.

Mehr Infos hier: Wildpoldsried



Eine Frau ergreift das Wort

Tessa Ganserer sitzt für uns GRÜNE Bayern im Bundestag – als eine der ersten offen
transgeschlechtlichen Abgeordneten. Sie erzählt uns, wie sie die ersten 100 Tage in Berlin erlebt hat, was ihre Ziele sind und was der International Transgender Day of Visibility am 31. März für sie bedeutet.

Tessa, zusammen mit Nyke Slawik bist du die erste Abgeordnete im Bundestag, die öffentlich zu ihrer Transgeschlechtlichkeit steht. Was ist das für ein Gefühl?

Landtagswahl im Saarland



Denkbar knapp sind die Grünen im Saarland trotz leichter Zugewinne mit 4.9% an der 5% Hürde gescheitert - das waren 23 fehlende Stimmen. Eine Neuauszählung macht bei diesem knappen Ergebnis Sinn.

Saarland: Alle Ergebnisse & Grafiken der Landtagswahl 2022 - WELT und Saarland: Grünen fehlen 23 Stimmen zum Einzug in den Landtag - WELT

Aus dem Neuen Grünspecht

Grünspecht 

Krieg in Europa.

Ich weiß nicht, ob ich schreien, weinen, demonstrieren oder verstummen soll.

Wieder Krieg in und um Europa.

1991 in Ex-Jugoslawien, 1994 Tschetschenien, 2008Südossetien und Georgien, 2014 Ost-Ukraine und Krim, 2022 Ukraine, 2024 ?, 2030 ?

Kriege sind immer schrecklich, sinnlos und fordern vor allem bei denen große Opfer, die keine Chance haben, den Krieg zu vermeiden oder ihm zu entgehen.

Krieg in Europa.

Die Russische Föderation, zuvorderst Wladimir Putin, seit dem 7. Mai 2000 Präsident, fühlt sich als Befreier und Beschützer der in der Ukraine lebenden Russen. Ist das so? Regieren in der Ukraine menschenverachtende Nazis? Wohl kaum. Aber das ist Putin im Grunde auch nicht wirklich wichtig, denn die Begründungen des Kremls, warum Putin das – wohl ehemalige Brudervolk der Ukrainer überfallen hat, wechseln fast täglich.

Krieg in Europa

➡️Mehr dazu und Nachrichten aus dem Ellertal im aktuellen Grünspecht 


Der Grünspecht in Papierform wird in den nächsten Tagen verteilt.

VOLLE SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE



Eva Lettenbauer (bayerische Parteivorsitzende):



„Die Nachrichten aus der Ukraine erschüttern mich, erschüttern uns alle. Der russische Präsident Putin bricht vor den Augen der Welt mit den Regeln der internationalen Ordnung und nimmt bewusst in Kauf, dass Menschen leiden und ihr Leben verlieren. In diesen dramatischen Zeiten gilt unsere aufrichtige Solidarität und unsere konkrete Unterstützung den Menschen in der Ukraine. Für sie wollen wir gemeinsam einstehen für Diplomatie statt Gewalt, für Frieden und unsere europäischen Werte.“


Quelle und mehr: Volle Solidarität mit der Ukraine | GRÜNE BAYERNGRÜNE BAYERN (gruene-bayern.de)

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hält eine der besten Reden vor der UN seit vielen Jahrzehnten


Unsere Außenministerin Annalena Baerbock beginnt ihre Rede vor der UN-Vollversammlung in New York mit diesen Worten:

"Vor wenigen Tagen ist in einer U-Bahn-Station in Kiew ein Baby geboren worden. Man hat mir gesagt, dass das Kind Mia heißt. Ihre Familie musste wie Millionen andere überall in der Ukraine Schutz suchen vor den Bomben, vor Panzern und Raketen. Sie leben in Angst und Leid. Sie sind gezwungen sich von ihren Liebsten zu trennen, weil Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine gestartet hat. Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich glaube, dass es bei der Abstimmung heute um Mia geht und um die Zukunft unserer Kinder."

Eine der besten Reden vor der UN seit vielen Jahrzehnten!

Die ganze Rede sehen und hören Sie hier: https://youtu.be/15deqzqpoAM


Warum Putins Plan bislang nicht aufgeht


"Die Angriffe der Russen auf die Großstädte der Ukraine, die Berichte über zivile Opfer erhöhen wohl noch die Motivation, sich gegen die Eindringlinge zu wehren - und zwar mit allen Mitteln. Während die russischen Angreifer wenig zu gewinnen haben, haben die Ukrainer
alles zu verlieren."


Quelle: Russlands Angriffskrieg : Warum Putins Plan bislang nicht aufgeht | tagesschau.de

Resolution von GRÜNES BAMBERG und der Grünen Jugend Bamberg

"Wir verurteilen den einseitigen Angriffskrieg der Russischen Föderation auf die Ukraine und ihr Selbstbestimmungsrecht. Wir fordern die russische Regierung auf, den Krieg einzustellen und zu den Vereinbarungen des Völkerrechts zurückzukehren. 

Wir stehen solidarisch an der Seite der Menschen in der Ukraine. Unsere Gedanken sind bei den Betroffenen der Kriegshandlungen auf allen Seiten.

Wir begrüßen die Bereitschaft der Stadt Bamberg, gegebenenfalls Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen. Wir fordern die Stadt auf, jetzt entsprechende Vorbereitungen zu treffen, und bieten unsere Unterstützung dabei an."


Quelle und mehr: Grünes Bamberg und Grüne Jugend Bamberg verurteilen Angriffskrieg gegen die UkraineGRÜNES BAMBERG (gruenes-bamberg.de)

Energiewende vor Ort: In deiner Kommune mit Martin Stümpfig und Wattbewerb am 3.3.22

Die Energiewende wird vor Ort in den Kommunen umgesetzt", davon ist MdL Martin Stümpfig, Sprecher für Energie und Klimaschutz der grünen Landtagsfraktion, überzeugt.

 


Veranstaltung Energiewende vor Ort am Donnerstag, den 03. März 2022 von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr ein.

Mehr dazu hier: Energiewende vor Ort: In deiner Kommune | Mit Martin Stümpfig und Wattbewerb (emailsys1a.net)

Anmeldung zur online Veranstaltung hier: Anmeldelink